Angst vor einer erneuten Schwangerschaft oder Geburt


Ängste bezüglich einer Schwangerschaft oder bevorstehenden Geburt können viele verschiedene Ursachen habenNach_Kaiserschnitt


  • Vorerfahrungen bezüglich der eigenen Kindheit, beobachteten Erfahrungen die mit Schwangerschaft, Geburt oder der Erziehung eines Kindes in Zusammenhang stehen oder Erzählungen anderer Personen, die durch ihre Geschichte eine emotionale Betroffenheit ausgelöst haben. Dazu können auch Erfahrungen die über die Medien aufgenommen wurden zu einer Belastung bezüglich der eigenen Schwangerschafts- und Geburtserfahrung führen.

  • Besonders Anmerken möchte ich hierbei eine mögliche Verbindung zu anderen belastenden oder traumatischen Erlebnissen. Auch wenn man sich einer Verbindung erstmal nicht bewusst ist, stellt sich in der Verarbeitung manchmal die Erkenntnis ein, dass man ein ähnliches „Thema“ schon einmal erlebt hat, welches dann für eine vollständige Verarbeitung ebenfalls betrachtet werden sollte. „Thema“ könnte zum Beispiel sein:“Etwas nicht geschafft zu haben.““Das jemand anders Kontrolle übernommen hatte“…

  • Insbesondere können dies Vorangegangene eigene Erfahrungen bezüglich Schwangerschaft und Geburt sein, Erlebnisse von Abtreibung, Abgänge, schwierigen Geburten. Aber auch Erfahrungen sexueller Gewalt können hohe Belastungen bezüglich einer bevorstehenden Scheangerschaft oder Geburt auslösen.Wie kann ich mich auf eine erneute Geburt vorbereiten, wenn ich große Angst vor der Entbindung habe?


     

    FruehgeburtWenn die Ängste durch Vorerfahrungen ausgelöst werden, macht es Sinn, diese zu verarbeiten und zu integrieren um sich dann den Ängsten bezüglich der bevorstehenden Geburt anzunehmen. Eine Begleitung muss dabei wertschätzend, nicht interpretierend und ohne Ratschläge erfolgen. Sie können nur selbst den Weg gehen innere Lösung zu finden. Sie sind dabei Ihre eigene Expertin.

    Ich begleite Sie gerne dabei, auf dem Weg zu bleiben und unterstütze Sie hin zu einer entspannteren Schangerschaft und Geburt.